14. Juli 2010

Idioten

... gibt es, das glaubt man kaum.
In den letzten Tagen bin ich statt mit dem Auto mit dem Fahrrad zu Bahnhof gefahren. Man muss ja weingsten ein bisschen was für die Figur tun.
Als ich aber heute nach Hause fahren wollte, traute ich meinen Augen nicht. Da hatten doch tatsächlich irgendwelche Idioten die "Achsen" aus Vorder- und Hinterrad geklaut. Gemerkt habe ich es nur, weil das Hinterrad beim Losfahren schliff. Zum Glück ist ein Fahrradladen um die Ecke, so dass mein Rad schnell repariert war. Ärgerlich ist nur, dass mit dem Schnellspanner auch die Kupplung für den Fahrradanhänger weg ist. Da das kleine Waldkind noch nicht selbst Rad fährt, brauchen wir den ab und zu noch.
Jetzt müssen wir doch noch die von Försters Rad abbauen. Oder er muss in Zukunft allein ziehen.

Ich weiß, dass mein Bild von zwölf2010 für den Juli noch fehlt. aber letztes Wochenende bin ich nicht dazu gekommen und unter der Woche habe ich nachmittags keinen Elan noch zur Burg zu radeln. Ich hoffe, dass ich es am Freitag bzw. Wochenende schaffe.

Ein Bericht bzw. Bilder von Rügen fehlen auch noch. Ich bin aber dran.

Kommentare:

by Bettina hat gesagt…

Ja, es gibt immer wieder solche Leute bei denen denkt man echt "Was haben die überhaupt im Kopf?" Unglaublich. Hoffe sowas passiert Dir nicht wieder.

Liebe Grüße aus München

Bettina

GZi hat gesagt…

So was gemeines! Das ist ja richtig hinterhältig!
Auf den Rügenbericht freue ich mich natürlich besonders ;-)