15. Februar 2016

Strohwitwe

Nachdem ich meiner Familie in diesem Jahr aufgrund von Urlaubskollisionen mit meiner Chefin in den Winterurlaub hinterherfahren muss, genieße ich derzeit "Urlaub" von der Familie.
Der Freitagabend wurde gleich für einen Saunabesuch genutz. Der Förster und ich schaffen es leider nur selten gemeinsam, da wir die Kinder (noch) "verborgen" müssen (evtl. noch ein Jahr - dann ist auch das kleine Waldkind so weit).
Am Samstag zog mich das frühlingshafte Wetter am Vormittag mit der Kamera nach draußen. Eigentlich ist ja noch Februar, aber schaut mal was ich im Garten schon entdeckt habe!





















Daneben wollten auch die Bilder für mein Fotoprojekt "zwölf2016" noch geschossen werden. Diese gibt es dann morgen zu sehen. Dabei hat mich der Förster noch auf eine tolle Idee gebracht.
Das leere Haus wurde gleich auch noch für ein wenig Hausarbeit (Betten abziehen, staubsaugen etc.) genutzt. Die gesammelten Bedienungsanleitungen wurden ebefalls ausgemistet (Geräte nicht mehr vorhanden) und sortiert (endlich nur noch an einer Stelle).
Für den Sonntag hatte ich mir eine Wellnesspauschale in den Badegärten Eibenstock gebucht. So ein Tag ist wie ein kleiner Kurzurlaub - diverse Saunagänge; mit und ohne Aufguss - einmal Ritual mit Birkenzweigen - eine Massage. Dazwischen immer wieder Ruhepausen in den verschiedenen Ruheräumen. Und ich habe das Glück, dass es drei Aufgüsse in der neuen noch nicht ganz fertigen Event-Sauna gibt. Fassungsvermögen - 100 Mann/Frau. Eine interessante Erfahrung und mal etwas anderes; aber nichts für Leute, die in der Sauna entspannen und ihre Ruhe haben wollen.
Entspannend ist es auch, nach der Arbeit nicht auf die Uhr schauen zu müssen, da zu Hause niemand wartet, sondern z.B. noch entspannt bummeln zu gehen.
So eine Familienauszeit hat schon etwas für sich.

Kommentare:

geWOLLtes hat gesagt…

Hallo Sigrid, schön, wenn du aus dem Negativen (nicht zusammen loszufahren) auch noch etwas schönes machst und Freude dabei hast. Ich muss dich eben mal anschreiben, weil ich noch kaum ein Blog hier aus der Region kenne, aber wenn du in Eibenstock warst wohnst du anscheinend nicht sehr weit weg. Wir brauch ca. 10 Min. bis ne viertel Stunde Autofahrt bis zu den Badegärten. Ich wünsch euch einen schönen Urlaub!
LG Lydia :-)

Sigrid hat gesagt…

Ich brauche etwas länger (ca. 1 Std.), da ich wieder runter bis ins Tal muss ;-)
Aber diese Anreise lohnt sich ab und zu.

Sigrid hat gesagt…

Einen eigenen Blog hast Du nicht?

geWOLLtes hat gesagt…

Ich hatte ein eigens Blog, das ich aus Zeitgründen aber leider nicht mehr pflegen konnte und wollte. Aber ich stöbere nach wie vor gern bei anderen. :-)