7. Oktober 2010

Stroheltern

Seit gestern abend sind wir wieder einmal für ein paar Tage Stroheltern. Die Waldkinder weilen bei meinem Schwiegervater im Vogtland bzw. fahren heute mit ihm und seiner Frau in den Spreewald.

Und was macht man als "verwaiste" Eltern: all' die Dinge, die mit zwei Kindern zu Hause noch nicht wieder gehen.
- heute abend Orgelkonzert im Freiberger Dom zusammen mit meiner besten Freundin und einem Studienkollegen vom Förster (entschuldige Ines, aber das war gestern abend eine spontane Entscheidung)
- Morgen können wir endlich in Ruhe mal nach einem neuen Anzug für den Förster und vielleicht einem Rock für meine Hochzeitscorsage schauen. Abends geht5 es dann wie jeden Freitag in die Tanzschule (diemal nur ohne Kindersitter zu Hause).
- Am Sonnabend können wir dann endlich mal den Gutschein des Försters für die Golfbadsauna in Rabenstein einlösen und abends in aller Ruhe zum Spanier essen gehen.
- Für den Sonntag haben wir uns jetzt mal Kino vorgenommen. Das letzte Mal liegt auch schon ewig zurück. Und "Eat, Pray, Love" mit Julia Roberts möchte ich unbedingt sehen.

Am Montagnachmittag kommen die Waldkinder dann zurück. Aber dazwischen liegt halt noch das Wochenende mit lange ausschlafen und gemütlich frühstücken. Bei dem angekündigten Wetter komme ich endlich mal dazu, noch etwas im Garten zu machen, ohne nach einer Stunde schon wieder ans Mittagessen denken zu müssen. Das werden wir die zwei Tage wohl gleich ausfallen lassen.

Ich habe also einen Miniurlaub vor mir.

Kommentare:

Chinomso hat gesagt…

Das klingt alles sehr gut.
Ich wünsche dem Paar ne tolle Stroheltern Zeit.

katerwolf hat gesagt…

viel spaß und genießt die zweisamkeit!

liebe grüße, katerwolf

Pauladieerste hat gesagt…

Das klingt nach einen tollen Programm. :)
LG, Paula