26. Januar 2014

Endlich ist es da - Sonntagsfreude


Es kam zwar schon am Freitag, aber ich habe so lange darauf gewartet und nun ist es endlich da: Das Buch zum Projekt "Stille Post".











Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch: Im Sommer 2011 rief Birgit Engelhardt zu einem interessantem Projekt auf. Angelehnt an das Kinderspiel "Stille Post" sollte ausgehend von einem Foto jeweils der nächste Teilnehmer ein neues Foto erstellen.
Am Ende meldeten sich 300 Hobby- und Profifotografen, so dass Birgit am Ende 27 Gruppen bildete, von denen mehrere mit dem gleichen Foto starteten.






Das ist mein Bild im Buch. Beim Durchblättern heute nachmittag sind mir viele bekannte Fotoblogger aufgefallen (z.B. der StilpiratJana vom delighted-Magazin oder Lacaosa) und es ist mir eine Ehre neben ihnen zu stehen.





Im Februar 2012 lag das Ergebnis als pdf-Datei vor. Leider hatte sich Birgit von uns nur die Freigabe für die Online-Veröffentlichung geben lassen. Als dann die Idee für das gedruckte Buch entstand und Birgit uns alle noch einmal anschrieb, antworteten ca. 50 nicht. Also wurde eine Rettungsaktion gestarte. Ich weiß nicht genau, wie viele letztlich sich daran beteiligten. Wir versuchten die "ausgefallenen" Bilder durch eigene aus dem Archiv oder aktuell fotografierte zu ersetzen. Die Auswahl übernahm dann Birgit.

Es ist schon ein tolles Gefühl ein eigenes Bild in einem Buch zu finden. Letztlich bin ich jetzt sogar mit 6 (in Worten: sechs) Bildern im Buch vertreten.

Liebe Birgit, noch einmal vielen Dank für die Organisation. 

Kommentare:

theomix hat gesagt…

Super!

seelenruhig hat gesagt…

Ich freue mich mit! Sicher für dich ein tolles Gefühl, "dich" gedruckt zu sehen?!

liebe Grüße von Ellen