9. Januar 2011

zwölf2011 - Januar

Gestern habe ich es endlich geschafft mein Januar-Bild für Janas Fotoprojekt zu schießen.
Es ist nun doch wieder die Burg Rabenstein geworden. Diesmal aus einer anderen Perspektive. Ich habe einfach kein anderes Objekt gefunden, dass mich überzeugt und gereizt hat und dass ich auch schnell und problemlos jeden Monat erreiche.
Auf dem Weg zu meinem Schwiegervater fahren wir immer an einer wirklich wunderschönen Linde vorbei. Sie steht mitten auf einem Feld. Aber jeden Monat ca. 30 min mit dem Auto für ein Foto fahren, ist mir dann doch zu umständlich.


















Wenigsten sieht es noch etwas nach Winter aus. Vielleicht haben wir im Februar noch einmal richtig Winter.

Außer "Konkurenz" möchte ich in diesem Jahr noch die Eiche vor unserem Haus beobachten. Ich bin mal gespannt, wie diese Bildfolge aussehen wird.

Kommentare:

Annette hat gesagt…

Klasse Aufnahme! Bin schon auf die Veränderung gespannt. Mein Motiv steht noch nicht ganz fest, aber ich hoffe ich komme die Tage zum Testfotografieren.

LG und viel Spaß beim Teetrinken
Annette

by Bettina hat gesagt…

Die Perspektive ist ja klasse. Gefällt mir sogar etwas besser. :o)
ICh weiß noch nicht was ich nehme. :o( Werde ich wohl das kommende Wochenende in Angriff nehmen.

lg
Bettina

Sigrid hat gesagt…

Es ist auch die schönere Perspektive auf die Burg und damit die Standardansicht auf fast jeder Postkarte. Das wollte ich im letzten Jahr nicht einfach kopieren und habe bewußt eine ganz andere Ansicht gewählt.
Dieses Jahr hat mich aber die Spiegelung doch ungemein gereizt. Deshalb ist es jetzt doch diese Ansicht geworden.

GZi hat gesagt…

schöne Motive - ich binnoch nicht so weit - habe aber immerhin schon eine Idee :)