12. April 2011

Frühling

Nach der Beerdigung am Sonnabend hatte ich ja durch das Bloggertreffen eine gute Ablenkung. Am Sonntagnachmittag suchte ich mit der Kamera Ablenkung. Ich ging auf die Suche nach dem Frühling in unserem Garten.













Die ersten Blätter der Pfingstrosen schauen zwischen den alten Stängeln hervor.














Auch die im letzten Jahr neu gepflanzten Bauernrosen treiben kräftig.














Besonders freue ich mich über die Triebe an meinen "alten" Rosen. Ich habe jetzt zwar mal das Reisig weggeräumt, aber die angehäufelte Erde habe ich noch liegen lassen.














Die Narzissen stehen in voller Blüte.














Bärlauch und Schnittlauch in der Kräuterschnecke sind "erntereif". Die Pfefferminze rechts daneben habe ich erst einmal kräftig gerodet.



















Die Eidechsenschwänze (so heißt die Pflanze zumindets bei uns) sind ebenfalls schon eingepflanzt. Hoffentlich kommt nicht doch noch ein kräftiger Frost.

Die Dahlien im Keller haben auch schon kräftig ausgetrieben. Allerdings traue ich mich noch nicht sie rauszupflanzen.

Kommentare:

wortman hat gesagt…

Sehr schöne Bilder.

Machst du auch noch einen Bericht und Bilder vom Bloggertreffen rein?

Sigrid hat gesagt…

Bilder wird es hier keine geben, da ich keine Kamera dabei hatte.
Ob ich noch einen ausführlicheren Bericht schreib, hängt von meiner zeit am Wochenende ab.