15. Juni 2011

Sportprogramm

Nachdem für heute kein Regen gemeldet war (ich Weichei) und ich auch kein Kind vom Hort oder aus dem Kindergarten holen musste, wagte ich das Experiment, mit dem Rad ins Büro zu fahren. Ca. 40 Minuten war ich auf einer Strecke unterwegs. Früh war es noch einigermaßen angenehm, da die Strecke dann auch ein leichtes Gefälle hat. Am Nachmittag war es in der schwülen Luft schon etwas anstrengender. Die Tour schreit aber trozdem nach Wiederholung. Leider ist es nicht möglich, wenn ich "Kinderdienst" habe.
Heute abend stand dann noch eine Stunde auf dem Reitplatz auf dem Programm. Mit Leichttrab, Aussitzen und leichter Sitz in Trab und Schritt nahm uns R. ganz schön ran. Im Galopp an der Longe schaffe ich immer noch keine komplette Runde. Ich glaube meine Oberschenkel brauchen noch einiges an Training.

Kommentare:

Nadja Norden hat gesagt…

Hallo Sigrid,
Du hast ein schöner Blog. Ganz angenehm mal Chemnitz und Umgebung mal von Dein Blickwinkel aus zu sehen.
Ich war 1977 oder 1978 das letzte Mal in Karl-Marx-Stadt, das ist lange her.
Ich bin gebürtige Dresdnerin, wohnte aber von 1955 bis Januar 1985 in Frankfurt (Oder), seitdem in meine flämische Sommerfrische. Na, ob es Dir interessiert, es steht alles in mein Blog: Herzlich willkommen!
Sonnige Grüße aus Flandern,
Nadja

Muschelsucher hat gesagt…

Klingt nach einem guten Tag heute.

Liebe Grüße

quizzymuc hat gesagt…

Hier kommen die Elektro-Räder (Pedelecs) immer mehr in Mode. Dabei muss frau zwar trotzdem noch strampeln und tut was für ihre Mukkis, aber bergauf bekommt sie eine schöne Unterstützung.

Vielleicht wär das auch was für dich?

Liebe Grüße
Quizzy,
die sich schon drauf freut, wenn ihr alle mit den "klingenden Steinen" Musik macht!

Gazellenpfad hat gesagt…

Mich hat es am Donnerstag mit dem Rad hinaus in die Natur gezogen. Nachzulesen + Bilder schauen in meinem Gazellenpfad-Blog.

Kennst du vielleicht noch nicht?
Gruss von der Chinomso-Iris

Gazellenpfad hat gesagt…

Der Link funzt nicht.
Hab ihn mal gleich repariert.