1. Juli 2012

Durchwachsenes Wochenende

Durchwachsen war dieses Wochenende wirklich. Schöne und weniger schöne Momente lagen nebeneinander und schönes und wengier schönes schlechtes Wetter wechselten sich ab.
Der Sonnabend startete mit dem Aussuchen des Geburtstagsgeschenkes für das kleine Waldkind. Das vom großen waldkind geerbte Fahrrad wurde nun doch zu klein. Leider muss er noch bis zum Geburtstag am Sonnabend warten. Am liebsten hätte er es ja gleich mitgenommen.
Das große Waldkind musste sein Fahrrad für eine Reparatur auch dort lassen. Da gab es ein paar Tränen. Aber wer nicht sorgsam mit seinem Fahrrad umgeht, muss mit den Konsequenzen leben.

Am Nachmittag stand eine weniger schöne Aufgabe auf dem Programm: Ein erster Rundgang mit meiner Mama und meinem jüngsten Bruder durch die Wohnung meines vor zwei Wochen verstorbenen Großvaters - Was ist da? Was kann vor allem mein jüngster Bruder für seinen Jungesellenhaushalt brauchen? Was kan in jedem Fall weg?
Es war schon ein komisches Gefühl. In jedem Fall warten ungefähr 10 Ordner Familiengeschichte auf meine Brüder und mich (für jeden - das große Hobby meines Großvaters seit er Rentner war).
Ich darf noch gar nicht daran denken, wenn wir das alles ausräumen müssen. Eigentlich haben weder meine Mama noch ich, noch meine Brüder viel Platz irgendetwas unterzubringen. Aber es sind viele Dinge dabei, die man einfach nicht weggeben kann.

Am Abend stand dann das Bloggertreffen/ Sommerfest bei paradalis an. Leider fanden nur Frau bauchundnase, Sunny, GunWomen und Theomix den Weg nach Chemnitz. Aber schön war es trotz dem. Es ist immer wieder interessant, die Gesichter hinter den Blogs kennenzulernen.
Die von mir ursprünglich angebotene Stadtführung hatte ich schon vor reichlich zwei Wochen aufgrund der unklaren Situation mit meinem Großvater (als hätte ich etwas geahnt) und dem Stiefvater des Försters absagen müssen. Zum Glück nahm mir das niemand übel.

Der Sonnabend bot schwüles Sommerwetter. Heute kam dann der angekündigte Regen. Es ist ja auch Pressefest im Küchwald (Es gab, glaube ich, noch kein Pressefest ohne Regenwetter).
Am Nachmittag hatte aber die Waldkinder dort ihren jährlichen Auftritt mit der Tanzschule. Wir haben bei teiweise strömendem Regen ausgeharrt und den Kindern hat der Regen nichts ausgemacht. Schade war es trotz dem. Wir sind mit den beiden das erste Mal Auto-Scooter gefahren und haben sie wohl infiziert. In Zukunft werden die Rummelbesuche wieder etwas teurer.

Kommentare:

theomix hat gesagt…

Gar nichts davon mitbekommen am Samstag.
Ich wünsche noch gutes Aussortieren! Die eigene Familiengeschichte erkunden ist interessant. Manchmal kommt man auf Ungeahntes. (Ich habe echte Verwandte in kanada und Brasilien, z. B.)

paradalis hat gesagt…

Es war ein schöner Abend, liebe Sigrid. Danke, dass du da warst! ;-) Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder.

Liebe Grüße und gutes Durchhaltevermögen!
Heike

http://gunwoman.wordpress.com hat gesagt…

Es hat mich auch gefreut, Dich kennenzulernen Sigrid! :) Wir lesen uns jetzt sicherlich öfter mal!

Liebe Grüße
GunWoman